Trapezblechdach - Material und Abdeckung

über mich
Durch den richtigen Bauunternehmer sein Traumhaus erhalten

Es ist schön, dass ihr in den Weiten des Internets meinen Blog gefunden habt. Er soll euch als Anregung und Inspiration dienen. Wenn man sich damit beschäftigt, ein eigenes Haus zu bauen, dann ist es wichtig, dass man mit dem richtigen Bauunternehmen zusammenarbeitet. Dieses muss auf die eigenen Wünsche und Vorstellungen eingehen, damit man das perfekte Eigenheim erhält. Als meine Familie und ich uns zum Hausbau entschlossen haben, war eine intensive Recherche im Vorfeld angesagt. Wir haben viele Angebote und Betriebe miteinander vergleichen, um den optimalen Anbieter zu finden. Als wir diesen hatten, lief der Bau schnell und unkompliziert ab. Auf was wir dabei geachtet haben und welche Kriterien wir hatten, erzähle ich euch hier.

Suche
Archiv

Trapezblechdach - Material und Abdeckung

2 August 2018
 Kategorien: Bau & Bauunternehmer, Blog


Trapezblech ist ein verhältnismäßig günstiges Material zur Dachabdeckung. Der Werkstoff wurdeprimär zum Eindecken von Flachdächern konzipiert. Ebenso eignet sich das Blech bei relativ geringen Dachneigungen zur Dachkonstruktion. Das Material ist benutzerfreundlich zu montieren, tragfähig und langlebig. 

Trapezblech, wie es beispielsweise bei der HNB Nordbleche GmbH angeboten wird, ist ein profiliertes Blech, das ausgeprägte Kanten im Querschnitt aufweist. Demnach besitzt das Material eine gekrümmte Struktur. Die im Blech erkennbaren Vertiefungen gelten als Sickungen, während die hohen Bereiche der Struktur als Stegen bezeichnet werden. Die Bleche zur Dachabdeckung sind aus Aluminium, Stahl- Feinblech oder Edelstahl hergestellt. Außerdem produzieren verschiedene Firmen gedämmtes Trapezblech, das über eine integrierte Dämmschicht verfügt. Unterstützt durch den charakteristischen Aufbau der Elemente wird die Bildung von Kondenswasser im Bereich der Konstruktionen unterbunden. Derartige Bleche werden unter der Klassifikation der „ Sandwichpaneele" vertrieben. Selbige sind aufgrund ihrer Materialeigenschaften für den Verbau in Gebäuden prädestiniert, die zur Feuchtigkeitsbildung neigen. Zusätzlich gewährleisten die Sandwich – Elemente eine langfristige Schalldämmung.   

Die Qualität von einem Trapezblechdach ist von der jeweiligen Unterkonstruktion, der Blechlänge und der Blechstärke abhängig. Diese Faktoren beeinflussen daher die Lebensdauer der Dächer. Trapezblech ist in unterschiedlichen Blechstärken erhältlich. Jede dieser Materialstärken ist an spezielle Konstruktionsabstände gebunden, die im Rahmen des Aufbaus unbedingt einzuhalten sind. Genau Vorgaben regeln demnach die Abstände zwischen dem aufliegenden Blech und den Mauern bzw. Balken des jeweiligen Dachgerüstes. Die entsprechenden Konstruktionsabstände müssen in den Verlegeplänen vermerkt werden.  Grundsätzlich sollte ein Trapezblech sowohl am vorderen- als auch am unteren Ende ein kleines Stück über den letzten verbauten Balken des Gerüstes hinausragen. Für eine optimierte Ausgestaltung des Trapezblechdaches ist am unteren Ende des Bleches eine Traufe anzubringen. 

Um eine zuverlässige Verbindung zwischen Blech und Dachgerüst herzustellen, müssen Schrauben und Aufleger kompatibel zu dem ausgewählten Trapezblech sein. Durch die Komptabilität der verschiedenen Komponenten werden ein Durchhängen des Profils sowie Verformungen verhindert. Die Auflieger sind überwiegend aus Kunststoff gefertigt. Im Baustoffhandel können diese analog zum Profil des Bleches ausgewählt werden. Die Tragfähigkeit von einem Trapezblechdach orientiert sich zudem an der Blechstärke.  Sofern Trapezblechplatten auf Holzkonstruktionen aufgebracht werden, muss im Vorfeld Dachpappe auf die betreffenden Areale gelegt werden. Diese sollten hierfür in dünne Streifen geschnitten werden. Wird dies unterlassen, begünstigt die fehlende Dachpappen- Verkleidung das fortwährende Auftreffen von Feuchtigkeit auf die Konstruktion. Die anhaltende Durchnässung würde Fäulnisprozesse forcieren und somit dem Trapezblechdach seine Stabilität nehmen. 

Ist ein Trapezblechdach mangelhaft bzw. nicht isoliert, können in der Folge massive Schäden an der Dachkonstruktion auftreten. Daher sollten Trapezblech - Paneele an Dächern ohne Isolierung ergänzend mit einem Antikondens – Vlies ausgestattet werden. Das Material liegt an der Unterseite der Bleche. Somit ist das feuchtigkeitsabsorbierende Vlies fortwährend auf der unsichtbaren Seite der Paneele positioniert. Das saugfähige Material wird bereits vor dem Auswalzen auf die Bleche aufgebracht. Früher wurde das Vlies in Winter- und Sommerversionen zum Kauf angeboten. Inzwischen wurden die Materialeigenschaften des Vlieses modifiziert. Deshalb werden derzeit im Fachhandel Artikel vertrieben, die zur universellen Nutzung konzipiert sind.